Dieser Text heißt "Frühjahrsputz", weil er etwas thematisiert, das regelmäßig getan werden sollte. Dabei geht es aber nicht um saubere Fenster.

Sondern um Fundstücke aus Keller und Garage. Dort gelagerte  Haushaltschemikalien, Farb- und Lackprodukte, Dünge- und Schädlingsmittel etc. sollten Sie nämlich einmal jährlich, zum Beispiel zum Frühjahr hin, aussortieren und sachgerecht entsorgen. Denn die gut behüteten "alten Schätze" enthalten nicht selten ein erhebliches Gefahrenpotential.

Nicht nur unbrauchbar ...

Viele über längere Zeit angesammelte Haus- und Hobbychemikalien sind aufgrund der Überlagerung nicht mehr zu gebrauchen. Mit der Zeit verspröden die Verpackungen und sind kein sicheres Behältnis mehr für die darin gelagerten Produkte. Blechdosen rosten vor sich hin und werden undicht. Eine mögliche Folge: Der Inhalt kann ausfließen oder - manchmal noch schlimmer - es können von außen bereits ausgeflossene Substanzen in den Behälter eindringen und dort zu unkontrollierten chemischen Reaktionen führen.

... sondern auch hochgradig gefährlich

Was Sie vielleicht nicht wissen: "Harmlose" Haus- und Hobbychemikalien rufen teilweise bei unkontrolliertem Austritt gefährliche chemische Reaktionen hervor, etwa die Neigung zur Selbstentzündung durch leinölhaltige Firnisse und Holzbehandlungsmittel. Diese von Feuerwehren gefürchtete Entzündungsneigung von Leinöl hat bei Wohnhäusern, Schreinereien oder Möbelhäusern schon oft einen Totalverlust des Gebäudes verursacht.

Unsachgemäßes Vermischen "normaler" haushaltsüblicher Reinigungsmittel kann außerdem zur Bildung extrem gefährlicher Atemgifte führen. Auch heute noch werden bei zufälligem Vermischen derartiger Reinigungsmittel Menschen, oft Kinder, gesundheitlich geschädigt oder sogar tödlich vergiftet.

Wie entsorgen?

Sonderabfälle entsorgen Sie sachgerecht durch die kostenlose Schadstoffsammlung des Schadstoffmobils. Oder wenden Sie sich an die ehramtlichen Abfallberater in Ihrem Wohngebiet bzw. an die Stadtreinigung unter der Siegener Durchwahl 404-4855 oder 404-4822.

Außerdem können Sie Schadstoffe in haushaltsüblichen Mengen kostenlos abgeben bei der

Firma Lindenschmidt KG
Krombacher Straße 42-46
57223 Kreuztal
Telefon: (02732) 8880

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 bis 17.00 Uhr
Samstag
08.00 bis 13.00 Uhr.