Mitmachen bei der Jugendfeuerwehr!

Was ist das Besondere an der Jugendfeuerwehr?

Ja, das ist gar nicht so leicht zu beschreiben. Denn was Vergleichbares an Jugendtätigkeit ist schwer zu finden!

Wer mitmacht, erlebt schnell: Jugendfeuerwehr ist ein Gesamtpaket, das es in diesem Umfang sonst nicht gibt. Natürlich gehört – wie bei anderen Jugendgruppen auch – eine Menge Freizeitspaß dazu: Spieleabende, Geländespiele, Kinobesuche, Schwimmen, Zeltlager und viele andere tolle Aktionen.

Bei uns gibt's noch viel mehr!

Was andere aber nicht bieten sind Action-Sachen wie Lösch- und Einsatzübungen, Erste-Hilfe-Trainings, Fahrzeug- oder Gerätekunde.

Wir machen außerdem auch Sporttrainings, Geschicklichkeits- und Beweglichkeitsübungen. Und nicht zu vergessen: Kopffitness. Allgemeinwissen ist wichtig und wird spielerisch gefördert. Und Spezialwissen, das für die Feuerwehrtätigkeiten unbedingt nötig ist. Zum Beispiel im Bereich Chemie, Physik oder Technik. Da machen wir uns gegenseitig fit, ganz ohne Druck. Jeder so schnell wie er oder sie kann.

Alle ziehen an einem Strang (bzw. Schlauch ;-))

In unseren Gruppen von Jungs und Mädchen zwischen zehn und 18 Jahren lernen wir im Grunde ständig mit- und voneinander: die Jüngeren von den Älteren, aber auch umgekehrt.

Gemeinsam erfahren und erleben wir Dinge, die uns wichtig sind. Dinge, die vielleicht irgendwann mal das ein oder andere Leben retten werden. Fachwissen, körperliche Fitness und Teamgeist. Wir sehen das als Vorbereitung auf die Zeit in der "richtigen" Feuerwehr an – und als Vorbereitung auf das Leben überhaupt. Zusammenhalt ist ganz wichtig für uns. Denn der zählt später auch, wenn wir in Einsätzen anderen Menschen zur Hilfe kommen.

Ein paar Eindrücke in Bildern

Lust auf unser Gesamtpaket bekommen?

Du siehst, wenn man versucht, "Jugendfeuerwehr" zu beschreiben, ergibt sich also eine ganz schöne Liste: Abenteuer und Aktion, lernen Verantwortung zu übernehmen, Freundschaft und Miteinander, Konfliktlösungen lernen, füreinander eintreten, gemeinsame Ziele verfolgen, Spiele, Gespräche und andere Aktivitäten, Gleichberechtigung und Akzeptanz erfahren, Orientierung, Vertrauen und Verständnis aufbauen und natürlich viel Umgang mit der Technik der Feuerwehr. Vor allem aber: alles mit viel Spaß erleben.

Klingt das, als könnte es was für Dich sein? Dann schau doch einfach mal bei uns rein!
Ansprechpersonen findest Du im Team unserer Jugendwarte.