Feuerwehr der
Universitätsstadt Siegen
                     
An den
Deutschen Feuerwehrverband,
Verband der Feuerwehren in NRW,
Kreisfeuerwehrverband des Kreises
Siegen-Wittgenstein
Weidenauer Str. 270
57076 Siegen
Telefon: 0271-404-4713
Telefax: 0271-404-4728
Siegen, den 30.12.2019

m.ebertz@Siegen.de
Feuerwehr-Siegen.com

Offener Brief

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Wochen kam es zu öffentlich ausgetragenen Meinungsverschiedenheiten im Präsidium des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), welche in einem Misstrauensvotum gegen den Präsidenten des DFV und dessen Rücktritt endeten.

In dieser Entwicklung dorthin und nun auch fortgesetzt, werden von den gegensätzlichen Seiten zu großen Teilen nicht beweis- und kontrollierbare Behauptungen aufgestellt, welche in der weiteren Entwicklung zu einer immer größer werdenden Aufspaltung der Feuerwehren führen werden. Es wird in diesem Zusammenhang immer wieder unterstellt, dass die Feuerwehren besonders empfänglich für rechtsnationales Gedankengut sind.

Der große Vertrauensvorschuss der Bevölkerung in die Feuerwehr wird so leichtfertig aufs Spiel gesetzt. Die Feuerwehr Siegen distanziert sich von den Versuchen, die Spaltungen in der Feuerwehr durch jegliche Arten populistischer Meinungserzeugung voranzutreiben. Dies betrifft sowohl nicht beweisbare Behauptungen, wie auch nicht nachvollziehbare anonyme Berichte aus der Feuerwehr (Zeitungsbericht der WAZ vom 27.12.2019).
 
Die Feuerwehr Siegen steht für eine gemeinschaftliche Vertretung der Feuerwehren in Deutschland, die unter demokratischen Grundsätzen aufgestellt und gewählt wird. Die Ausrichtung und Schwerpunktsetzung wird basisdemokratisch ermittelt. Wir unterstützen keine Vertretung, die solche Thesen verbreitet und die dazu führen, bestimmte Gruppen der Bevölkerung zu verunsichern und nur dazu dienen, verbandsinterne Machtkämpfe auszutragen.
 
Wir distanzieren uns von jeglicher Art populistischer Meinungsbildung, egal welchen Ursprungs, sei es von bestimmten politischen Gruppierungen, oder aus den Reihen der Feuerwehren und deren Verbandsvertretungen.
Die Feuerwehr Siegen steht für das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, achtet und schützt die Grundrechte aller, verfolgt jede antidemokratische Haltung jeder politischen und religiösen Couleur und sanktioniert diese innerhalb der eigenen Reihen und bringt diese zur Anzeige. Die so wichtige und unabdingbare Kameradschaft innerhalb der Feuerwehr ist kein Deckmantel für Hass und Ausgrenzung jeglicher Art.
 
Die Feuerwehr Siegen fordert alle Beteiligten der Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes auf, jegliche Art von nicht beweisbaren oder nicht nachvollziehbaren Behauptungen zu unterlassen.
 
Durch das Verhalten der vergangenen Wochen stehen diese Beteiligten, egal welcher Standpunkt vertreten wird, nicht für einen einheitlichen Deutschen Feuerwehrverband oben genannter Grundsätze.
Die Führung der Feuerwehr Siegen steht zu diesem Thema selbstverständlich jeder Bürgerin und jedem Bürger der Universitätsstadt Siegen, den politischen Gremien und Fraktionen sowie den Pressevertretern zur Verfügung.
Innerhalb der Feuerwehren und deren Verbände sind wir zu konstruktiven Lösungsgesprächen jederzeit bereit.
 
 
Für die Führungskräfte sowie die Leitung der Feuerwehr Siegen
stellvertretend
 
Matthias Ebertz