Matthias Bohn:
Notfallseelsorger, PSU-Assistent & Prädikant

Seit Dezember 2013 ist Unterbrandmeister (UBM) Matthias Bohn Fachberater Seelsorge (FBS) der Feuerwehr Siegen. Als ausgebildeteter Notfallseelsorger, PSU-Assistent und evangelischer Prädikant bringt er für dieses Amt die besten Voraussetzungen mit.
 

Was sind die Aufgaben des FBS?

Der FBS übernimmt die seelsorgerliche Betreuung der Einsatzkräfte vor, während und nach belastenden Einsätzen. Außerdem unterstützt er die Einsatzkräfte und Angehörige bei Problemen.

Als aktives Mitglied des PSU-Teams Siegen-Wittgenstein kann Matthias Bohn auf ein Netzwerk von Fachkräften zurückgreifen und so in eine weiterführende Unterstützung vermitteln. Des Weiteren unterstützt der FBS die Feuerwehr bei der ethischen Aus- und Weiterbildung. Die Führung der Feuerwehr berät er bei Übungen, Einsätzen und Planungsarbeiten in Bezug auf Fürsorge für Einsatzkräfte und Betroffene.

Zu den Löschzügen hält Matthias Bohn regelmäßigen Kontakt und kann von ihnen zu Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen und zu speziellen Themen eingeladen werden.


Persönlicher Werdegang

Von 1991 bis 1994 besuchte Matthias Bohn eine Fachschule für evangelische Theologie und arbeitete ein Jahr als Jugendpastor in einer Kirchengemeinde in Köln. Er ist als Prädikant in der Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach tätig und hält dort Gottesdienste. Außerdem bringt er sich seit 1996 ehrenamtlich als Knastseelsorger in der JVA Attendorn ein.
 


Weitere Fachberater

FB Bau

FB Chemie

FB Psychologie